Vorgezogene Weihnachtsferien: 21. und 22.12. Unterrichtsfrei

In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken. Hierzu können in diesem Jahr an den oben genannten Tagen die Schulen in Nordrhein-Westfalen aufgrund der Terminlage einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten.

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen.

Bei Bedarf können Eltern und Erziehungsberechtigte - wenn beispielsweise eine Betreuung zuhause nicht möglich ist - eine Notbetreuung bei der Schule beantragen. Die Notbetreuung ist nur möglich für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6.

Hier finden Sie weitere Informationen der Landesregierung zum angepassten Schulbetrieb in Coronazeiten.

Hier finden Sie das Antragsformular für die Notbetreuung am 21. und 22.12.

Elterninfo: Richtiges Verhalten bei Erkältungssymptomen

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Das Schaubild (pdf) gibt Ihnen eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten. Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes zunächst umgehend bei uns im Sekretariat (02351/966-4750), um Ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Ihnen als Eltern und uns als Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

 

Elternbrief der Schulleitung zum neuen Schuljahr

Zu Beginn des neuen Schuljahres richtet sich die Schulleitung in einem Brief an die Eltern und Sorgeberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler.

 Hemer, den 21.08.2020

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

nach einer Zeit des sehr eingeschränkten Unterrichts durch die Corona-Pandemie haben wir uns gefreut, am 12. August alle Schülerinnen und Schüler wieder in den Klassen empfangen und den Präsenzunterricht neu aufnehmen zu können. Schön war es auch, viele neue Schülerinnen und Schüler begrüßen und mit Ihnen in eine neue Schulzeit starten zu können. Insgesamt hatten wir einen guten Schulanfang. Gut ist dabei auch, dass wir die ersten zwei Wochen im Sinne einer diagnostischen Phase verkürzt fahren. Wir erleben die Kinder in neuen Gruppenzusammensetzungen, neue Lehrerteams erfordern neuen Beziehungsaufbau. So haben wir Zeit, in kollegialen Fallbesprechungen und Klassenkonferenzen die Dauer der täglichen Präsenz, die Gruppenzusammensetzung und besondere pädagogische Konzepte für einzelne Schülerinnen und Schüler überdenken und entsprechend an die Förderbedarfe anpassen zu können.

Update 15. Juni 2020

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

aufgrund vieler Nachfragen von Eltern, deren Kinder im dem SEK I-Bereich sind,             

möchten wir klarstellen, dass ab dem 15.06.2020 NUR Schüler aus den Klassen OGS1, OGS2, OGS3 und OGS4 wieder jeden Tag zur Schule kommen sollen.

(-> Nachzulesen auf der Homepage der Schule)

WICHTIG: Das heißt, dass alle Schüler aus der O1, O2, O3 und O4 weiterhin NUR an den Präsenztagen kommen dürfen. Der Stundenplan liegt Ihnen vor. Die Busse sind dementsprechend geordert und die Klassenlehrer informieren sie rechtzeitig.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Thomas Wosnitza und Carsten Buse

Schulleitung

DESIGN BY WEB-KOMP

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.