Verkehrserziehung in der Primarstufe

Zum Thema ‚Verkehrserziehung‘ bekamen die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe diese Woche Besuch von dem Verkehrspolizisten ‚Oliver Meier‘. Neben dem richtigen Verhalten im Straßenverkehr wurden den Kindern auch ihre Fragen zur Verbrecherjagd und dem Einsatz der Dienstwaffe beantwortet. Ein weiteres Highlight war die Verwendung der Handschellen. Alle waren begeistert von dem Besuch!

   

Besuch der Feuerwehr Hemer

Die dunkle Jahreszeit bricht an und die Zeit der Lichter und Kerzen beginnt schon bald. Passend dazu beschäftigt sich die Primarstufe mit dem Thema ‚Feuer‘ und ‚Brandschutzerziehung‘. In diesem Rahmen besuchten alle Klassen die Feuerwehr Hemer, in der den Kindern umfassend die Feuerwache vorgestellt wurde. Das Ausfahren der Drehleiter sowie den Rettungswagen von Innen zu begutachten, durften dabei nicht fehlen.

    

Zudem wurden die Kinder in das richtige Verhalten bei einem Brand eingewiesen, so dass alle stolz mit ihrer erworbenen ‚Urkunde zum vernünftigen Umgang mit dem Feuer‘ nach Hause gehen konnten.

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an die Feuerwache Hemer!

Waldtag

Die Klasse OGS1 führt im Rahmen des Sachunterrichts wöchentlich einen Waldbesuch durch. Dabei haben die Kinder Gelegenheit Natur hautnah zu erleben und zu erforschen. Der Wald bietet viele vielfältige Bewegungsangebote und unzählige Spielmöglichkeiten.

 

   

Das gemeinsame Spielen und Erleben wirkt sich sichtbar auf das Klassenklima aus. Zudem wird durch den Fußmarsch zum umliegenden Wald bereits praxisnahe Verkehrserziehung umgesetzt.

Einschulungsfeier am 13.08.2015

Auch in diesem Jahr wurden wieder viele neue Schülerinnen und Schüler in der Wilhelm- Busch- Schule mit einer fröhlich-bunten Einschulungsfeier willkommen geheißen. Unter der Anwesenheit vieler Eltern, Freunde und Verwandter sowie der aller Primarstufenschüler wurden 17 Kindern in die Primarstufenklassen  aufgenommen. Der Stellvertretender Schulleiter Herr Buse führte durch das Programm verschiedene Schülerbeiträge wie Sockentheater und Chor, rundeten das Programm ab. Den Abschluss bildete die traditionelle Übergabe der Schultüten. An die Eltern wurde eine Sonnenblume als Symbol von Herzlichkeit, Wärme und Zuversicht auf eine gute Zusammenarbeit überreicht.

Wie ich in die Wilhelm-Busch-Schule kam

Wenn ihr nicht in die Wilhellm-Busch-Schule wollt, solltet ihr es trotzdem versuchen, die ist nämlich toll. Ich wollte erst auch nicht von meiner alten Schule weg, aber die Lehrer versuchen alles, dass es euch gut geht. O. k., es gibt mache Probleme, aber das ist o. k. und meine Lehrer verstehen viel Spaß und ich bin froh.

Von Ela

       

Ela bastelt gerne im Werkraum (und macht dabei alberne Sachen) und arbeitet in der Schulbücherei mit.

 

Die coole Praktikantin

Frau Machura ist 23 Jahre alt und macht eine schulische Ausbildung zur Sozialassistentin. Sie macht ein 3-wöchiges Praktikum an unserer Schule. Frau Machura spielt sehr gerne mit den Schülern und Schülerinnen. Sie kann gut Basketball spielen und ist ganz nett. Sie war am 26.03.15 ganz nervös weil ihre Lehrerin da war. Wir haben uns sehr gut benommen. Wir finden es ganz doof, dass Frau Machura gehen muss! Es hat ganz viel Spaß gemacht mit ihr.

Liebe Grüße

Athena

DESIGN BY WEB-KOMP