Elternbrief der Schulleitung 28.01.21

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://wbs-hemer.de/joomla/images/Bildordner

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

wir hoffen, Ihnen und Ihren Familien geht’s gut! Anfangs herrschte noch das Gefühl vor, alles sei irgendwie unwirklich. Jetzt müssen wir aber akzeptieren, dass die Corona-Pandemie zur bedenklichen Wirklichkeit geworden ist. Zu dieser Wirklichkeit gehört, dass wir alle etwas tun können und in der Verantwortung stehen, die Verbreitung dieses Virus‘ einzudämmen und zu stoppen. Jeder soziale Kontakt in dieser Zeit ist ein Risiko.

Wir alle wissen, was die Einschränkung der Kontakte zu Familienangehörigen und Freunden bedeutet. Wir alle haben hohen Respekt vor Ihrer Rolle als Eltern und Sorgeberechtigte, Ihren Kindern ein gesundes und friedliches Zuhause zu geben. Von schulischer Seite unternehmen wir alles uns Mögliche, um mit Ihren Kindern und Ihnen in Kontakt zu bleiben. Dabei beschreiten Sie und wir gerade digitales Neuland. Das klappt nicht immer sofort. Aber Sie und wir müssen die Zeit des Lockdowns nutzen, uns in diese neuen Formen der Kommunikation einzuarbeiten und diese zu üben.

Unterricht ist jetzt nicht Präsenzunterricht, sondern sogenannter Distanzunterricht, sei es an Arbeitspaketen und/oder per Videoschalte zu Hause. Das bedeutet für Sie als Eltern/Sorgeberechtigte noch mal mehr Fürsorge und Unterstützung Ihrer Kinder und geht ohne Sie nicht! An dieser Stelle an Ihre Kinder und an Sie ein dickes Lob, dass der Distanzunterricht bei vielen schon richtig gut läuft und mit den kommenden Tagen immer besser laufen wird.

Distanzunterricht ist Unterricht und somit nach Verordnung des Ministeriums für Schule und Bildung verbindlich. Leistungen im Distanzunterricht müssen bewertet werden.

Halten Sie Ihre Kinder bitte an, die Termine für Kontaktnahmen mit den Lehrkräften einzuhalten und unterstützen sie Ihre Kinder weiterhin!

Weiterhin möchten wir Ihnen folgendes mitteilen:

  • Nach jetzigem Stand der Verlautbarungen unserer Schulministerin in der Presserklärung vom 26.01.2021 wird die Zeit der Aussetzung des Präsenzunterrichts noch bis zum 12.02.2021 andauern. Ob es eine Verlängerung geben wird, ist noch nicht klar.
  • Die Halbjahreszeugnisse gehen Ihnen in Kopie postalisch zu (mehrheitlich!). Es kann sein, dass Sie die Zeugnisse nicht am 29.01.2021 direkt erhalten , sondern erst Anfang nächster Woche zusammen mit einem Lernpaket. Wir bitten um Verständnis. Das Original erhalten Sie nach Rücklauf der unterschriebenen Zeugniskopie.
  • Die in Ihrem Jahreskalender von uns angegebenen schulinternen Fortbildungstage am 01. und 02.02.2021 werden wir mit Beschluss der Schulkonferenz (Schnellausschuss) vom 27.01.2021 verschieben. Ein Termin ist der 10.02.2021, also noch in der Zeit der Schulschließung. Der zweite Termin wird aller Voraussicht nach in das Frühjahr verschoben.
  • Ob es zu einem Wegfall der beweglichen Ferientage an Rosenmontag und Veilchendienstag kommen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Bleiben Sie gesund! Rufen Sie uns an, wenn es Fragen gibt! Wir helfen gerne weiter.

Herzlichen Gruß,

die Schulleitung der Wilhelm-Busch-Schule

DESIGN BY WEB-KOMP

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.